Seminare zur Dankbarkeit 2017-11-03T17:17:20+00:00

Seminare zur Dankbarkeit

Dankbarkeit – ein Thema, dass viele von uns nur dann anspricht, wenn sie ein Geschenk erhalten haben.
Ein Geschenk, das richtig gut gefällt und über das man sich freut. Vielleicht ein neues Parfum oder eine andere Aufmerksamkeit, die scheinbar ganz wichtig für uns im Leben ist und uns das Gefühl gibt, zur Gesellschaft dazu zu gehören. Aber brauchen wir das, was alle im Leben scheinbar brauchen wirklich? Oder ist das unnötiger Ballast?

Was ist mit der Dankbarkeit für alles, was schon da ist in unserem Leben? Wir haben in unserer Kultur leider nicht gelernt, Dankbarkeit für all das zu fühlen, was uns umgibt.

Für den Zustand, in dem wir uns gerade befinden. Was ist mit Dankbarkeit gegenüber dem Leben das wir führen? Sind wir nicht eher darauf gepolt, auf das zu schauen, was wir nicht haben? Der Nachbar, der ein größeres Auto fährt, die Bekannte, die so schön schlank ist und so gut aussieht, das große Haus einer uns bekannten Familie, das so schön zu sein scheint und das wir uns niemals leisten könnten…Auf all das schauen wir und sind neidisch, fühlen uns vom Leben ungeliebt oder haben das Gefühl, es nicht geschafft zu haben. Hier geht es um alte Muster, die uns blockieren. Einstellungen zum Leben, die wir mit der Muttermilch aufgenommen haben. Das Gefühl, ein Opfer der Umstände zu sein. Das sind wir aber nicht! Wir können uns erheben und in unsere eigene Kraft kommen – ganz leicht, in dem wir anfangen, dankbar zu sein für alles, was sich uns in unserem Leben zeigt und präsentiert.

Und damit ist folgendes gemeint: Wenn wir morgens aufwachen, können wir uns entscheiden ob wir frohen Mutes in den Tag starten oder nicht. Wir können uns freuen, dass uns ein neuer Tag geschenkt wird, dass wir noch hier sind und die Möglichkeit haben, ihn auszuschöpfen. Wir können uns freuen, dass wir fließendes Wasser und eine warme, trockene Umgebung haben, dass wir eine Tasse Kaffee oder Tee genießen können, dass die Sonne scheint oder das es regnet – alles kann in uns ein Gefühl der Dankbarkeit entzünden. Wir müssen nur unseren Fokus darauf richten. Und dabei möchte ich Ihnen mit meinen Seminaren helfen. Sie werden lernen, das Leben aus einer anderen Perspektive zu betrachten und dankbar zu sein, für alles, was sie erlebt haben und erleben. Wir meditieren gemeinsam und ich gebe Ihnen Übungen an die Hand, mit denen Sie lernen, an sich selbst und Ihren Gedanken zu arbeiten. Wie Sie lernen, Positives in Ihrem Leben zu sehen und im scheinbar Negativen das Positive zu finden.

Denn: Wenn wir für alles Erleben dankbar sind, steigt innerer Frieden in uns auf und wir können vertrauensvoll unseren Weg weiter gehen. Wir finden dann schneller zurück zu uns selbst und lernen zu unterscheiden, was wirklich wichtig für uns ist. Damit macht das Leben wieder Freude!